ZitherRausch ZitherRausch

Fetzig, frech & frisch!
Das sind die fünf talentierten jungen Damen von Rosalyn Sabo´s „ZitherRausch“.
Kathrin Aigner (Kontrabass, Zither), Anna Hundschell (Zither), Margit Koziol (Zither), Katharina Wittmann (Gitarre, Gesang) und ihr Coach Rosalyn Sabo (Zither, Gesang) bringen nicht nur Ihre Instrumente zum Zittern!
Sie reißen die Zuhörer, ob mit Schwung oder Gefühl, immer wieder mit in fremde Länder.
Einfach mal was anderes auf Zithern!

Rosalyn Sabo

1977 in Haag/Oberbayern geboren, studierte Zither bei Georg Glasl am Richard-Strauss-Konservatorium. Sie unterrichtet höchst erfolgreich seit 1995 an der städtischen Musikschule in Waldkraiburg und seit 1999 in Mühldorf/Inn. Rosalyn Sabo ist eine gefragte Dozentin bei Seminaren und Fortbildungen. Verschiedene Projekte und Konzertreisen führten sie nach: Frankreich, Kanada, Kroatien, Italien, Österreich, Ungarn, Niederlande und in die Schweiz (u.a. Solistin mit der „Jungen Philharmonie Salzburg”). Sie ist Stipendiatin der Stiftung „Podium Junger Musiker”.
Mit ihrem kroatisch-ungarischen Temperament, ihrer Musikalität und Kreativität versteht sie es, ihre Zitherschüler zu begeistern und zu motivieren. Viele waren bereits Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert”, einige erhielten sogar erste Preise mit Sonderauszeichnungen. Rosalyn Sabo gründet ständig neue Formationen, die sehr präsent im Raum Südostbayern sind und die Vielseitigkeit des Instruments zeigen, u.a. eben ZitherRausch.

Mit Begeisterung spielt Rosalyn Sabo selbst Folklore, Latino, Pop und natürlich auch Volksmusik, Alte und Neue Musik. Im Festival ist sie mit ihren vier Bundespreisträgerinnen im Auftakt am Freitagabend zu hören.

Kathrin Aigner

geboren 1992, spielt seit ihrem elften Lebensjahr Zither und war Bundespreisträgerin „Jugend musiziert” im Jahr 2006 (Zither solo). Musikalisch ist sie sehr aktiv im Klarinettenensemble und Gritschenöder Dreigsang (in beiden Besetzungen erhielt sie den „Wasserburger Löwen”
als Auszeichnung). In der Gruppe ZitherRausch spielt sie Kontrabass.

Anna Hundschell

geboren 1984, war sieben Jahre alt, als sie das Zitherspielen anfing. Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert” war sie erstmals 2001 mit einem Zitherquartett, 2002 war sie mit der Zither in der Solowertung erfolgreich, 2004 mit Ensemble und beim Sonderpreis für zeitgenössische Musik. 2009 hat sie ihr Studium in Biologie und Chemie abgeschlossen.

Margit Koziol

geboren 1983, begann als Siebenjährige Zither zu spielen. Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert” war sie 2001 mit einem Zitherquartett, 2004 mit einem ZitherTrio. Seit 2007 arbeitet sie als Heilerziehungspflegerin in einem Heim für Menschen mit Behinderung.