Tatjana Flickinger Tatjana Flickinger

studiert in München an der Hochschule für Musik und Theater München im Aufbaustudium „Historische Aufführungspraxis“ bei Markus Zahnhausen. Das Studium der Viola da Gamba absolvierte sie bei Hartwig Groth und Brian Franklin. Sie vertiefte und erweiterte ihr musikalisches Können auf der Blockflöte in zahlreichen Meisterkursen bei Matthias Weilenmann, Dorothee Oberlinger, Gerd Lünenbürger und Bart Spanhoven. Sie konzertierte u. a. als Solistin bei den Barocktagen der HMT München, bei der Barocknacht in Olching und mit Solisten der Münchner Philharmoniker. Außerdem wirkte sie bei großen Projekten wie Händels Oper Alcina, der Matthäuspassion von J. S. Bach und der Aufführung der sechs Brandenburgischen Konzerte mit. Seit Sommer 2010 konzertiert sie mit dem Barockensemble „il concerto barocco“ in verschiedenen Besetzungen.