Michael Schönfelder Michael Schönfelder

geboren 1990 in Landshut, begann als 16-Jähriger Kontrabassist ein Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Klaus Trumpf. Im Oktober 2007 begann er mit dem Hauptfachstudium in der Klasse Prof. Klaus Trumpf (Abschluss Juli 2011 bei Günter Holzhausen mit dem Künstlerischen Diplom). Derzeit absolviert er die Studiengänge Bachelor Historische Aufführungspraxis mit Hauptfach Violone (Dozent: Günter Holzhausen) und Master Kontrabass (Dozent: Philipp Stubenrauch). Im Juni 2010 absolvierte er ein Orchesterpraktikum bei den Würzburger Philharmonikern und wirkte dabei in Opern und Konzertaufführungen beim Mozartfest in Würzburg mit.
2011 wirkte er als Violonist in Bachs Matthäuspassion mit. Er ist Stipendiat im Rahmen der Schwetzinger SWR Festspiele und wirkt bei Orchesterprojekten der Studienstiftung des Deutschen Volkes mit.