Janja Brlec

Janja Brlec

geboren 1988 in Celje / Slowenien, begann als Siebenjährige Zither bei Peter Napret zu lernen. Sie studierte ihr Instrument an der Hochschule für Musik und Theater München bei Georg Glasl. Sie hat erfolgreich an slowenischen Zitherwettbewerben teilgenommen und wurde mit einem silbernen und fünf goldenen Anerkennungspreisen in der Kategorie
Zither-Solo sowie in Kammermusik ausgezeichnet. In Mai 2007 erhielt sie beim 1. Internationalen Wettbewerb für junge Musiker in Ljubljana den ersten Preis in der Gruppe der Saiteninstrumente.
Beim 1. Internationalen Wettbewerb für Zither 2004 gewann sie den Nachwuchsförderpreis, beim 3. Internationalen Wettbewerb
(Ernst-Volkmann-Preis) 2008 den zweiten Preis (ein erster Preis wurde nicht vergeben). 2010 holte sie den ersten Preis. Janja Brlec konzertiert solistisch und mit verschiedenen Ensembles.