Heini Zapf Heini Zapf

1957 in München geboren, erste musikalische Erfahrungen in der Familienmusik. 1972 entstand die Gruppe „Guglhupf Tanzlmusi“, 1978 kam es zur Gründung der Gruppe „Guglhupf’ a“ (politisches Musikkabarett). 1985 Studienabschluss am Richard-Strauss-Konservatorium als Musiklehrer für Klarinette, Hackbrett und Gitarre. 1987 musikalische Gestaltung des Theaterstücks „Zwölfeläuten“ am Residenztheater München. Seit 1991 neben der Tätigkeit als Musiklehrer eingehende Beschäftigung und Erfahrung als Regisseur und Choreograph bei zahlreichen Kindertheateraufführungen (Pantomimenausbildung bei Andy Geer, Clownseminar bei Stephen Cassani). Ausgezeichnet mit der Ludwig-Thoma-Medaille der Stadt München, dem Hallertauer Kleinkunstpreis (2.Platz) und dem Friedl-Brehm-Preis (2009).